SPD Konstanz

Sonnenenergie nutzen und Energie sparen

Energie01Wir möchten, dass sich Konstanz als Stadt der Energiewende profiliert. Die Stadtwerke haben eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung dieser Vorschläge. Mit erneuerbaren Energiequellen und Elektromobilität kann die Stadt eine Vorreiterrolle übernehmen und zur Green City werden. Wir leben in einer sonnenverwöhnten Umgebung und wollen als Pilotvorhaben Bushaltestellen und Schiffsanleger mit Solarzellen ausstatten, Solarzellenflächen auf öffentlichen Gebäuden platzieren und wünschen uns einen energieautarken Stadtteil.

Wir schlagen folgende Maßnahmen vor:

  • Umsetzung von Pilotvorhaben wie Bushaltestellen und Schiffsanleger mit Solarzellen, Solarflächen auf öffentlichen Gebäuden und einen energieautarken Stadtteil
  • Pilotvorhaben zur Gewinnung von Wärmeenergieaus Abwasser und Erdboden
  • Kein Fracking am Bodensee
  • Information und Beratung zur Energieeinsparung in Häusern (Wärmedämmung und -speicherung, Heizung, Lüftung, Haushaltsgeräte)
  • Energieeffiziente Gestaltung öffentlicher Gebäude: Stadtverwaltung, Schulen, Kultur- und Sporteinrichtungen
  • „GrünesStromangebot“ der Stadtwerke aus erneuerbarer Energie auch für Geschäftskund/innen
  • Förderung der Elektromobilität durch Ladesäulen für Elektroautos und E-Bikes, Piloteinsatz von Elektrobussen der Stadtwerke und gebührenfreie Parkplätze für Elektroautos.
  • Unterstützung der Bemühungen, den European Energy Award Gold nach Konstanz zu holen
  • Unterstützung des Städteverbundprojektes „2000 Watt Gesellschaft“

 

» Zur Themenübersicht

Deutschlands ältestes Soziales Netzwerk – seit 1873 auch am See verfügbar.