SPD Konstanz

Keine Atempause


Liebe Leserinnen und Leser,

für die Amtsblatt-Autoren aus der  Mitte des Gemeinderats beginnt mit dieser  Ausgabe die Karenzzeit. Vor jedem Wahltermin erscheinen drei Monate lang keine Beiträge und Kommentare der Gemeinderatsfraktionen zu Themen unserer Stadt. Denn am 26. Mai wählen die Bürger den Gemeinderat neu. Wahlkämpfe – so die die Begründung für diese Pause – dürfen nicht in den Spalten  eines Amtsblatts, einer aus Steuermitteln finanzierten Veröffentlichung, ausgetragen werden.

Die Kommunalpolitik selbst macht jedoch keine Wahlkampf-Pause. Der Gemeinderat tagt in gewohntem Rhythmus weiter. Viele Entscheidungen, können auch nicht warten, bis sich der neugewählte Rat erstmals treffen wird.

In den Städten und Gemeinden liegen die Wurzeln der Demokratie. Die Wege zwischen Bürgern, Rat und Verwaltung sind kurz. Wenn – wie in Konstanz – Wohnungen oder Kinderbetreuungsplätze fehlen, können Sie Entscheidungsträger schnell und direkt darauf ansprechen. Neben dem Wahlrecht haben Sie in unserer Stadt zahlreiche Mitwirkungs- und Informationsmöglichkeiten. Viele davon gehen auf Anregungen der Konstanzer SPD zurück, für die wir breite Unterstützung erhalten haben.

In der Vorhabenliste der Stadt können Sie sich kompakt über  die wichtigsten Projekte informieren. Nach den Gemeinderatssitzungen können Sie die Debatten nachträglich als Video-Podcast verfolgen. Die SPD-Fraktion berichtet – wie die anderen Gruppierungen auch – in Internet, via Newsletter und auf Twitter, Facebook und neu auf Instagram über ihre Arbeit und lädt zum kritischen Austausch ein.

Die SPD-Fraktion bedankt sich für Ihr Interesse an unseren bisherigen Amtsblatt-Beiträgen und lädt Sie ein:  Nutzen Sie all diese Möglichkeiten zur Information, zum Austausch und zur Kritik! Wir freuen uns darauf.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Deutschlands ältestes Soziales Netzwerk – seit 1873 auch am See verfügbar.