Noch zwei Gemeinderatssitzungen haben sie vor sich, doch das Ende ihrer kommunalpolitischen Tätigkeit in der Stadt steht bevor. Brigitte und Jürgen Leipold wollen den Gemeinderat am 30.9.2013 verlassen, teilten sie heute dem Oberbürgermeister mit.

Jürgen Leipold wurde seit 1971 insgesamt neun Mal als Gemeinderat gewählt. 1994 erhielt er als „Stimmenkönig“ das beste Wahlergebnis aller Kandidaten. Mit politischem Weitblick und Verhandlungsgeschick führte er von 1976 bis 2012 die SPD-Gemeinderatsfraktion. Manch ein Haushalt der Stadt trug deutlich seine Handschrift, weil es seine Anträge waren, die sich durchsetzten. Im Gegensatz zu vielen „Haushältern“ ist er kein Mann der Zahlen, sondern sieht in der Finanzpolitik die Grundlage für politische Gestaltung z.B in der Kultur.

Das kulturpolitische Interesse teilt er mit seiner Frau Brigitte, die 2004 erstmals in den Gemeinderat gewählt wurde. Brigitte ist hauptsächlich in Bereich Stadtentwicklung und Bau aktiv und bringt mit ihrer direkten Art manch einen Planer aus dem Konzept.

Die SPD-Fraktion im Konstanzer Gemeinderat bedankt sich bei Brigitte und Jürgen Leipold für ihr Engegement im Gemeinderat und hofft auch weiterhin auf ihren sachkundigen Rat.