SPD Konstanz

Bildungseinrichtungen mit hoher Qualität

Von Petra Rietzler, Gemeinderatskandidatin (Listenplatz 3)

Konstanz hat in den letzten Jahren viele neue Kinderbetreuungsplätze geschaffen, doch die Nachfrage ist noch schneller gewachsen. Es bleibt daher eine unserer wichtigsten Aufgaben, weitere Angebote zu schaffen. Dabei setzen wir auch auf die Erweiterung der Tagespflege. Tagesmütter- und Väter brauchen Unterstützung, sei es bei der Suche nach Räumlichkeiten oder auch bei Fort- und Weiterbildung. Wir wollen die Gebühren für Kindertagesstätten abschaffen. Das ist effektive Familienförderung, für die wir die Hilfe des Landes benötigen.

Eltern und Kinder wählen die weiterführenden Schulen sorgsam und mit Bedacht nach unterschiedlichen Kriterien aus. Sie berücksichtigen das pädagogische Konzept, Ganztagesschule, die mögliche Profilwahl oder auch die Nähe zum Wohnort. Wird eine Schule sehr stark nachgefragt, liegt es zunächst einmal in Ermessen der Schulleitung, ob die Schule die Kapazität hat, alle Kinder aufzunehmen, der Schulträger sollte hier unterstützend tätig sein, besonders mit kreativen Lösungen zur Raumfrage. Schulen, die dauerhaft weniger nachgefragt sind, sollten innerhalb ihrer Organisation gestärkt werden. Festgelegte Zügigkeiten und jährliche „Zwangslenkungen“ helfen dabei nicht. Aufgrund der hohen Nachfrage besteht in Konstanz Bedarf an einer weiteren Gemeinschaftsschule.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Deutschlands ältestes Soziales Netzwerk – seit 1873 auch am See verfügbar.