Jürgen LeipoldOberbürgermeister Uli Burchardt hat seine Verwaltung mit der Erarbeitung neuer Auswahlverfahren bei der Besetzung städtischer Leitungsfunktionen beauftragt. Herausgekommen ist eine Vorlage, die in erster Lesung in der Gemeinderatssitzung am 29. April beraten wurde. Kernpunkte der Vorlage sind geringere Einflussmöglichkeiten des Gemeinderates bei der Vorauswahl der Bewerberinnen und Bewerber sowie mehr Befugnisse der Verwaltung bei Personalentscheidungen. Altstadtrat Jürgen Leipold hat die Debatte in der vergangenen Gemeinderatssitzung zum Anlass genommen, in einem Gastbeitrag im SeeMoz vor dem „Weg in die Expertokratie“ zu warnen.

»Zum Gastbeitrag von Jürgen Leipold auf SeeMoz